Startseite   
Der Verband Regionalplan Links Kontakt Impressum

Regionaler Planungsverband Augsburg - Region 9


Aktuelles rund um den RPV

Wir Über uns

Verbandsorgane  

Vom Gesetzgeber vorgesehen und durch die Satzung bestimmte Organge des Planungsverbandes (Art. 8 BayLplG sind:

- die Verbandsversammlung

- der Planungsausschuss und

- der Verbandsvorsitzende.

Die Verbandsversammlung besteht aus dem Verbandsvorsitzenden und den übrigen Verbandsräten.

Jedes Mitglied entsendet dabei einen Verbandsrat (ersten Bürgermeister oder Landrat bzw. deren Stellvertreter).

Der Planungsausschuss setzt sich aus dem Verbandsvorsitzenden und 24 Vertretern

- der kreisangehörigen Gemeinden,

- der kreisfreien Stadt Augsburg und

- der Landkreise

entsprechend den Einwohnerzahlen dieser Gruppen zusammen.

Als Verbandsvorsitzender amtiert derzeit der Oberbürgermeister der Stadt Nördlingen, Herr Hermann Faul.

 


Unsere Aufgaben

Der Verband ist Träger der Regionalplanung in seinem Verbandsbereich.

Der Regionale Planungsverband beschließt über Regionalpläne und deren Fortschreibung und stimmt dabei die Interessen der Verbandsmitglieder im Rahmen der Landesplanung ab. Er erfüllt diese Aufgaben im übertragenen Wirkungskreis. Der Regionale Planungsverband ist ferner beteiligt bei der Ausarbeitung und Aufstellung von Zielen der Raumordnung und Landesplanung sowie als Träger öffentlicher Belange bei Raumordnungsverfahren, bei der Aufstellung von Bauleitplänen sowie bei Planfeststellungsverfahren o.ä.

 


 

Unsere Ziele

Als allgemein übergeordnete Ziele für die Region bestimmt der Regionalplan, die Region als Lebens- und Wirtschaftsraum in allen Teilräumen weiterzuentwickeln sowie die Region in ihrer Wirtschaftskraft so zu stärken, dass sie am allgemeinen wirtschaftlichen, sozialen, kulturellen und wissenschaftlichen Fortschritt des Landes teilnehmen kann.

 


 

Infrastruktur

Zahlreiche Straßen und Bahnlinien von überregionaler Bedeutung kreuzen das Gebiet der Region. Deren Ausbau ist allerdings noch nicht abgeschlossen und z. T. aufgrund der hohen Verkehrsfrequenz dringen erforderlich. Auch gibt es zahlreiche Infrastruktureinrichtungen als "weiche" Standortfaktoren, wie z.B. hochwertige, überregional bedeutsame Einrichtungen im Gesundheitswesen sowie im Bildungs-, Forschungs- und Kulturbereich.

 


 

Wirtschaft

Aufgrund seines großen Wirtschaftspotentials ist der große Verdichtungsraum Augsburg prägend für die Entwicklung der gesamten Region. Es ist ein altindustrieller Standort, der in den letzten beiden Jahrzehnten wirtschaftlich umstrukturiert worden ist. Die Voraussetzungen für eine positive Entwicklung sind dabei gegeben. So verfügt der Raum über umfangreiche Flächenreserven in bester Lage für die gewerbliche Entwicklung und über erste Adressen im Bereich der Hochtechnologie. Sowohl aufgrund der zentralen geographischen Lage als auch aufgrund der vorhandenen Infrastruktureinrichtungen weist der Standort eine hohe Attraktivität auf. Im ländlichen Raum verlief die wirtschaftliche Entwicklung kontinuierlich positiv. Dies zeigt sich vor allem in sehr günstigen Arbeitsmarktzahlen. Die dortige mittelständisch geprägte und breit gefächerte Gewerbestruktur stellt einen wichtigen Stabilitätsfaktor dar, der strukturellen und konjunkturellen Schwächen entgegenwirkt. Positive Impulse sind von dem Ausbau der Region zu einem überregional bedeutsamen Kompetenz- und Dienstleistungszentrum im Umweltbereich zu erwarten. Schon heute gibt es zahlreiche Gewerbebetriebe, die Umwelttechnik oder beratende Dienstleistungen im Umweltbereich anbieten.

 


 

Bildung, Wissenschaft und Kultur

Die Region verfügt über ein tiefgegliedertes Bildungssystem, angefangen von der Universität und Fachhochschule (in Zukunft auch einer Fachhochschule für Musik) bis zu einem flächendeckenden Netz an allgemeinbildenden und berufsbildenden Schulen. Im wissenschaftlichen Bereich sind aufgrund der Entwicklung der Region zu einem überregional bedeutsamen Kompetenz- und Dienstleistungszentrum im Umweltbereich das Landesamt für Umweltschutz, das Bayerische Institut für Abfallforschung, das Ver- und Entsorgungszentrum in Lauingen (Donau) und das Umwelttechnologische Gründerzentrum von besonderer Bedeutung. Daneben gibt es zahlreiche Betriebe der Hochtechnologie, die wertvolle Forschungsarbeit leisten. Auch der kulturelle Bereich kann sich mit vergleichbaren Regionen messen. Neben dem Angebot der Städtischen Bühnen in Augsburg gibt es Veranstaltungsreihen und Gastspiele in allen Teilen der Region. Darüber hinaus weist die Museumslandschaft zahlreiches attraktives Angebot auf. Kunsthistorisch wertvolle Denkmäler und Stadtkerne geben zudem den Orten und Städten der Region einen liebenswürdigen Reiz und laden zum Kennen lernen ein.

 


 

Lebensqualität

Die Region Augsburg verfügt selbst über große zentrumsnahe, attraktive Erholungsgebiete. Für den Winter- und Bergsport kommt der nahe gelegene Alpenraum in Frage. Da gleichzeitig auch im ländlichen Raum über das Zentrale-Orte-Netz überall in vertretbarer Entfernung und entsprechend dem Einzugsbereich abgestuft Einrichtungen mit öffentlichen und privaten Dienstleistungen sowie für die Warenversorgung zur Verfügung stehen, bietet die Region eine hohe Lebensqualität für die hier wohnende Bevölkerung.

 


 

Stellung im Staatsaufbau

Oberste Landesplanungsbehörde:

Staatsministerium für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie

Landesentwicklungsprogramm

 

Höhere Landesplanungsbehörde:

(Rechts- Fachaufsicht)

Regierung von Schwaben

-----------------------------------------------------------------

Regionsbeauftragter

Regionalplan

 Regionaler Planungsverband Augsburg (Region 9)


 

Regionsbeauftragter für den Regionalen Planungsverband Augsburg (Region 9)

Herr Dr. Olaf Münster

Regierung von Schwaben

Fronhof 10, 86152 Augsburg

Tel.: 0821/327-2359

Fax: 0821/327-12359

Internet: http://www.regierung.schwaben.bayern.de

Der Regionsbeauftragte stellt dem Planungsverband das zur Erfüllung seiner Aufgaben erforderliche Fachwissen zur Verfügung. Er arbeitet den Regionalplan und seine Fortschreibungen aus und erstellt für die Verbandsorgane regionalplanerische Gutachten und andere Arbeitsunterlagen. Der Regionsbeauftragte hat seinen Sitz bei der Regierung von Schwaben, handelt gegenüber dem Planungsverband jedoch in eigener Verantwortung. Er nimmt an den Sitzungen der Verbandsversammlung und des Planungsausschusses teil.

 


 

Geschäftsstelle: 

Die Geschäftsstelle sorgt für den ordnungsgemäßen Gang der Geschäfte des Planungsverbandes und unterstützt den Verbandsvorsitzenden bei den Angelegenheiten der laufenden Verwaltung. Die Geschäftsstelle des Planungsverbandes befindet sich beim Landratsamt Augsburg.

 

Leitung der Geschäftsstelle:

Frau Oberregierungsrätin Marion Koppe

Landratsamt Augsburg

Mitarbeiter der Geschäftsstelle:

Frau Ottilia Schmied

Frau Angelika Wiedemann